Elterninitiative

Am 01.03.1986 nahm die Kindertagesstätte an der Westfälischen Wilhelms- Universität (WWU) als Elterninitiative ihren Betrieb auf. Aus der ursprünglichen Idee, eine Betriebstagesstätte für Angehörige der WWU zu gründen, entstand der Name dieser Einrichtung: Kita an der WWU e.V. Um deutlich zu machen, dass die Kita jedem Kind zugänglich ist und die Zugehörigkeit zur Universität nicht mehr im Vordergrund steht, entschied sich die Elternschaft, den Namen zu ändern. Im April 1998 wurde dann auf der Mitgliederversammlung „Kindertagesstätte Süd e.V.“ als neuer Name für die Einrichtung verabschiedet.
Träger der Einrichtung ist der Elternverein Kindertagesstätte Süd e.V., der seine Aufgaben (Organisation und Verwaltung) entsprechend der Vereinssatzung wahrnimmt.
Nach außen wird der Verein, der Mitglied beim Dachverband „Eltern helfen Eltern“ ist, durch einen aus sechs Personen bestehenden Vorstand vertreten, der jeweils für zwei Jahre gewählt wird. Die Entscheidung über Neueinstellung und Personalaufsicht obliegt dem Vorstand.
Die Aufnahme eines Kindes in der Kindertagesstätte macht für die Eltern den Vereinsbeitritt erforderlich. Des weiteren tragen die Eltern die Verantwortung für die Erhaltung und Pflege der Einrichtung (z. B. Gremienarbeit, Renovierungs- und Putzwochenenden).